Jungschar während Corona

Seit ein paar Monaten betrifft Corona auch unsere Jungschar in Wälde. Bereits im März überlegten wir Mitarbeiter uns, wie wir weiter Jungschar anbieten könnten, ohne uns wirklich zu treffen. Aus anderen Gemeinden erfuhren wir von der Jungschar aus der Tüte. Hierbei bekommt jedes Kind zu sich nach Hause eine Tüte geliefert, die sozusagen eine ganze Jungscharstunde enthält. Jeden Monat bekamen die Kinder daraufhin eine Tüte mit einer Geschichte, Liedern, Rätseln, Spielen und einer leckeren Überraschung, die sie selber zu Hause alleine oder zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern machen konnten. Ab Ende Juli 2020 konnten wir dann wieder Jungschar im Gemeindehaus zusammen machen. Anfangs noch mit Abstand, sodass wir mit Kreide für jedes Kind einen Kreis malten, indem es sich bewegen durfte. Später war es dann fast wieder wie vor Corona. Da wir seit November uns wieder nicht treffen dürfen, haben wir beschlossen mit der Briefkastenjungschar ( Jungschar aus der Tüte) weiter zu machen. Wir hoffen aber, dass wir uns bald wieder richtig treffen dürfen.

Impressionen vom Heilig Abend Gottesdienst in Peterzell